Hamburg – Dar es Salaam. Erinnern im öffentlichen Raum

Podiumsgespräch

In Hamburg und Dar es Salaam zeugen Dinge, Straßen, Denkmäler und Partnerschaften von einer langen Verbindung der beiden Städte. Wie tragen diese Orte zur Erinnerung der geteilten Geschichte bei?

Mit Wenzel Geißler (Co-Kurator der Ausstellung „Amani. Auf den Spuren einer Kolonialen Forschungsstation“ im MARKK), Inken Bruns (Kooperationsstelle Hamburg / Dar es Salaam), Hannimari Jokinen (Arbeitskreis HAMBURG POSTKOLONIAL) N.N. (Schulpartnerschaft Gymnasium Farmsen / Chang‘ombe Secondary School, angefragt) und weiteren Gästen.

Mit freundlicher Unterstützung der Körber-Stiftung.

Eintritt

Der Eintritt ist frei.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig Informationen zu unseren Veranstaltungen.