Curatorial Research Fellow 2018/19

Emelihter Kihleng, © MARKK, Foto: Paul Schimweg

Dr. Emelihter Kihleng war die erste kuratorische Forschungsstipendiatin am MARKK. Sie arbeitete an einem Projekt, das sich auf fotografische Porträts von Pohnpeians von Pohnpei Island, Mikronesien, während der Hamburger Südseeexpedition konzentrierte. Dr. Emelihter Kihleng war Kulturanthropologin beim Denkmalschutzamt Pohnpei, bevor sie nach Hamburg zog. Sie promovierte in Pacific Studies an der Victoria University of Wellington in Aotearoa, Neuseeland und ist Lyrikerin. Im MARKK co-kuratierte sie die Ausstellung „Im Schatten von Venus. Lisa Reihana & Kunst aus dem Pazifik“.

Derzeit arbeitet sie als Postdoktorandin am ERC-Projekt „Indigeneities in the 21st century: From ‚vanishing people‘ to global players in one generation“ an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig Informationen zu unseren Veranstaltungen.