Workshop

(Un)Binding Bodies – Modeentwürfe im Spannungsfeld der Körpermodifikation

VHS-Kurs

In der Auseinandersetzung mit Mode und der bekleideten Figur erkennen wir unterschiedliche Körperideale. Die bewußte Auseinandersetzung mit ihnen ist die erste Aufgabe von Designern, bevor sie beginnen zu entwerfen. Inspiriert durch die Sonderausstellung „(Un)Binding Bodies“ im MARKK (Museum am Rothenbaum – Kulturen und Künste der Welt) setzen wir uns mit historischen Körperidealen in China und Europa auseinander und zeichnen die Silhouetten vergangener und heutiger Körpermodifikation nach. Nach einer theoretischen Einführung in die Ausstellung entsteht zeichnerisch eine Kollektion ganz nach unseren eigenen Schönheitsidealen.

Kursnummer: 0217MMM20

In Kooperation mit der VHS Hamburg

 

Hinweise & Voranmeldung

Bitte mitbringen: Zeichenmaterial (Skizzenblock DIN A4, Stifte, Farben). Materialkostenumlage 5 €
Preis: €54
Hier zur Anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig Informationen zu unseren Veranstaltungen.