BUDDHA KANN AUCH WEIBLICH! – Neue Erkenntnisse aus Alchis alten Bildnissen

Vorträge und Podiumsdiskussion von und mit Dr. Amy Heller, Dr. Carola Roloff und Dr. Thea Mohr unter Mitwirkung von Peter van Ham

Die Stellungen von Frauen in Religionen sowie im Buddhismus ist ein viel diskutiertes Thema. Während orthodoxe Mönche argumentieren, die Ordinationslinie für Frauen sei unterbrochen, argumentieren feministische Buddhologinnen, dass die Frau klar als gleichwertig gesehen werden kann und muss.

In Kooperation mit SPAH e.V. und Freunde des Museums am Rothenbaum MARKK e.V.

          

Kosten und Voranmeldung

Eintritt: € 12 | erm. € 8.

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus ist die Zahl der Teilnehmenden begrenzt.
Eine Voranmeldung ist daher notwendig.
Bitte zeigen Sie Ihre Bestätigung am Tag der Veranstaltung an der Kasse vor.
Personen ohne Voranmeldung können wir daher nur berücksichtigen, sofern die Veranstaltung nicht ausgebucht ist

Zur Anmeldung bitte hier

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig Informationen zu unseren Veranstaltungen.