Colonial Cocktail – „Spirits“

Performance

Colonial Cocktail - "Spirits"

„Colonial Cocktail“ beschreibt in performativ, erzählerischer Form die kolonialgeschichtlichenZusammenhänge von Spirituosen sowie Mischgetränken und ihre Auswirkungen auf unsere aktuelle Gesellschaft. Dabei wandelt die Performance auf gesellschaftspolitischen Pfaden, verfolgt kritisch Zusammenhänge und verbindet zwei Erzählweisen miteinander: die Historische und die Persönliche – stets fokussiert auf das Politische. „Colonial Cocktail“ ist ein boomerang-artiges Ausholen, eine Rückverfolgung von heutigen Trendgetränken in die Vergangenheit. Das Retourkommen in unsere Gegenwart soll unser aktuelles Verständnis von gesellschaftlichen, alltäglichen, lokalen Zusammenhängen beeinflussen. „Colonial Cocktail“ destilliert die letzten 400 Jahre europäischer Kolonialgeschichte und packt sie in 60 Minuten performative Kunst.

Über die Künstlerinnen

Stefanie Sourial arbeitet als Performancekünstlerin und Regisseurin in Wien, London und Bristol und unterrichtet an der Akademie der bildenden Künste Wien im Fachbereich Performative Kunst.

Hyo Lee wurde in Südkorea geboren, lebt und arbeitet als Künstlerin in Wien.

Tickets und Preise

€ 10 | erm. € 7

Die Macher*innen

Stefanie Sourial: Konzept, Performance
Hyo Lee: Performance

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig Informationen zu unseren Veranstaltungen.