Decolonial Kitchen – künstlerisch-kulinarische Lecture-Performance mit Jagrut Raval

Lecture Performance und Food-Intervention mit Jagrut Raval

Was bedeutet es, Essen und Lebensmittel zu dekolonisieren? In der künstlerischen Lecture-Performance, einer virtuellen Mapping-Projektion mit kulinarischer Intervention, diskutieren Besuchende gemeinsam mit dem Künstler Jagrut Raval über Essen in globalen Kontexten und die eigenen Wahrnehmungen, Erfahrungen und Deutungen dazu.

Über Jagrut Raval

Jagrut Raval ist bildender Künstler und Designer für immersive Erfahrungen, der das Konzept der Zeit erforscht, indem er historische Erzählungen in einem postkolonialen Kontext neu interpretiert. Er interessiert sich für die Entwicklung alternativer Methoden des Geschichtenerzählens, die verschiedene Medien und Ausmaße umfassen, darunter Installationsdesign, Fotografie, Film/Video, Vortragsperformances und Lebensmittelinterventionen. Seine Arbeiten wurden international gezeigt, unter anderem im SCAD Museum of Art, USA; Field Projects, USA; Goethe-Institut Max Mueller Bhavan, Indien; Serendipity Arts Festival, Indien; Meridian Space/E6, China; Medrar Contemporary Art, Ägypten. Darüber hinaus erhielt er zahlreiche Förderungen und Fellowships.

Homepage: https://www.jagrutraval.com/

Bei der Veranstaltung werden Foto-, Video- und Tonaufnahmen gemacht.

_________________

What does it mean to decolonize food? In the artistic lecture performance, a virtual mapping projection with a culinary intervention, visitors discuss food in global contexts and their own perceptions, experiences and interpretations of it together with the artist Jagrut Raval.

About Jagrut Raval

Jagrut Raval is a visual artist and immersive experience designer exploring the concept of time by reimagining historical narratives in a post-colonial context. He is interested in developing alternative storytelling methods spanning various media and scales, including installation design, photography, film/video, lecture performances and food interventions. He has exhibited internationally at venues such as SCAD Museum of Art, USA; Field Projects, USA; Goethe-Institut Max Mueller Bhavan, India; Serendipity Arts Festival, India; Meridian Space/E6, China; Medrar Contemporary Art, Egypt. He has also received numerous grants and fellowships.

Homepage: https://www.jagrutraval.com/

Photographs, videos and sound recordings will be made at the event.

Wissenswertes

freier Eintritt / free entry

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache im Zwischenraum statt / The event will be held in English and takes place in the Zwischenraum.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmer:innenzahl bitten wir um eine Anmeldung bis zum 10.07 via veranstaltung@markk-hamburg.de. Sollten Sie Unverträglichkeiten oder besondere Bedarfe haben, teilen Sie uns diese gerne mit / Due to the limited number of participants, please register by 10.07 via veranstaltung@markk-hamburg.de. If you have any intolerances or special requirements, please let us know.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig Informationen zu unseren Veranstaltungen.