Geburtstag MARKK in Motion – 2G

Wir feiern den 3. Geburtstag des Zwischenraums!

(Post-) Pandemisch und mit der Debatten-Performance „Dai Beit! Klup“ von Martin Muth diskutieren wir über den Anarchisten und Kultur- und Sozialanthropologen David Graeber und das Jahr 2022 im Zwischenraum.

Der Dai Beit! Klup für gepflegtes und dreckiges Streiten lässt Rhetorikprofis in schnellen Duellen in Anlehnung an das von David Graeber (postum) und David Wengrow in Kürze erscheinende Buch ´Anfänge` gegeneinander antreten.
Was passiert, wenn fundamentale Gewissheiten durch neu beschriebene Vergangenheiten menschlichen Zusammenlebens ins Wanken gebracht werden? Wenn die Trennung von Kunst und Wissenschaft hinterfragbar wird, um soziale Spielformen neu auszuprobieren?
Warum nicht mal Anarchie?
In der Dai Beit Klup! Performance treffen Wortgefechte auf eine Inszenierung von Sound, Musik und Bewegung. Dabei trifft mit Vehemenz vertretene Meinung auf eine offen erfahrbare Widersprüchlichkeit, die in den Haltungen eines sich sonst so sicheren Publikums nachschwingt.

Unter Mitwirkung des Debattierclubs Hamburg. Es spielen außerdem Paul Behren, Andrés Carlos Rico, Morín Alejandra González und Martin Muth

Ein Projekt von MARKK in Motion und mit Unterstützung der „Initiative für Ethnologische Sammlungen“ der Kulturstiftung des Bundes

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig Informationen zu unseren Veranstaltungen.