Körper im WAHN – Aufführung

Von Patricia Carolin Mai

Wie konstituiert sich Gemeinschaft? Was verbindet & trennt Menschen? Welche Praktiken zeichnen das Miteinander aus? Wie können Menschen in diesen Zeiten zusammenkommen? Lässt sich im Tanz Gemeinschaft neu verhandeln? In der Trilogie INTEAM der Choreographin und Tanzvermittlerin Patricia Carolin Mai erforschen sie und ihr sechsköpfiges künstlerisches Team gemeinsam mit Hamburger*innen allen Alters Praktiken der Gemeinschaft. Bis Mai 2021 entsteht eine choreographische Installation, die sich mit Körpern im Zustand des Wahns und dem gesellschaftlichen Umgang mit diesen auseinandersetzt.

Es finden öffentliche Proben in unterschiedlichen Räumen des MARKK statt.

WAHN ist eine Produktion von Patricia Carolin Mai in Koproduktion mit K3 │Tanzplan Hamburg. Gefördert von: Behörde für Kultur und Medien Hamburg, Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Hamburg-Nord, Hamburgische Kulturstiftung und Rudolf Augstein Stiftung. Unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ – STEPPING OUT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz und das MARKK.

 

 

 

Eintritt

Donnerstags ab 16 Uhr ist der Museumseintritt frei, ansonsten gelten diese Preise.

Für die Aufführungen gelten gesonderte Eintrittspreise.

Alle Termine auf einen Blick

Do 11. Februar 2021 | 18-20.30 Uhr Öffentliche Probe
Do 4. März 2021 | 17-21 Uhr Öffentliche Probe
Sa 6. März 2021 | 10-18 Uhr Öffentliche Probe
So 7. März 2021 | 10-18 Uhr Öffentliche Probe
Do 1. April 2021 | 18-20.30 Uhr Öffentliche Probe

Sa 1. Mai 2021 | 16 Uhr WAHN. Premiere
So 2. Mai 2021 | 16 Uhr WAHN. Aufführung
Do 6. Mai 2021 | 19 Uhr WAHN. Aufführung

Hinweise zum Fotografieren

Wir bitten darum, die Proben nicht zu fotografieren – Ausnahmen davon kündigen wir an.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig Informationen zu unseren Veranstaltungen.