Mexikanisches Totenfest 2024

30 Jahre Día de los Muertos im MARKK!

Seit 30 Jahren findet das Mexikanische Totenfest in Kooperation mit dem Círculo Mexicano Alemán e.V. (CIMA e.V.) im MARKK statt. Gemeinsam möchten wir das Jubiläum mit euch feiern! Am Tag der Toten, auf Spanisch „Día de los Muertos“ wird in Mexiko jährlich Anfang November an die Verstorbenen erinnert und das Leben und der Tod gefeiert. Kommt vorbei!

Ein vielfältiges Programm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene lädt ein zu Austausch im Death Café, Erläuterungen am Toten-Altar, Lesungen und Vorträgen, Aufführungen für Kinder und Jugendliche, Tanz- und Musikperformances, Kinderschminken, Bastelworkshops, mexikanischen Köstlichkeiten, Führungen sowie Shops mit mexikanischen Handarbeiten und Kunsthandwerk. Ein Highlight stellt die reliefverzierte Steinkiste aus dem Sammlungsbestand des MARKK dar, die im Gewölbesaal präsentiert wird. Die Deckelkiste (ca. 1502 – 1520) aus graugrünem Stein ist eines der berühmtesten Beispiele aztekischer Steinmetzkunst. Die auf Nahuatl als tepetlacalli bezeichneten Behältnisse wurden vermutlich zur Aufbewahrung von Opfergaben, rituellen Geräten oder der Asche verstorbener Herrschender verwendet.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Círculo Mexicano Alemán e. V., gefördert durch die Bezirksversammlung Eimsbüttel.

Programm

Das vollständige Programm für Sa 2. Nov 24 (12 – 20 Uhr) und So 3. Nov 24 (11 – 18 Uhr) folgt in Kürze!

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig Informationen zu unseren Veranstaltungen.