Tag des offenen Vorhangs

The Making of Azimut mit Ensemble Hajusom & Gäste

Nie zuvor in seiner 20-jährigen Geschichte hat Hajusom so tief in die Vergangenheit seiner Performer geblickt wie im aktuellen Bühnenstück Azimut. Am Tag des offenen Vorhangs führt das transnationale Ensemble hinter die Kulissen. Die Mitwirkenden – die meisten mit Fluchterfahrung – begreifen den Kolonialismus als Matrix des Lebens und der Kunst. Wie machen sich junge Erwachsene im Exil die koloniale Vergangenheit ihrer Herkunftsländer bewusst? Welche Erinnerungsarbeit, welche Recherchen, welche künstlerischen Prozesse haben zu den Bildern geführt, mit denen sie vor das Publikum treten?

Mit Mini-Performances und Videoinstallationen entern Hajusom und prominente Gäste das Museum, transformieren die vom kolonialen Geist geprägten Räume und feiern ihren Widerstandsgeist.

Keynote: Prof. Dr. María do Mar Castro Varela

Förderung

Gefördert im Programm 360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft der Kulturstiftung des Bundes

weitere Infromationen

Eintritt frei

Der Eintritt ist frei

Zugehörige Veranstaltungen

Premiere Azimut dekolonial – Ein Archiv performt am 28.März 2019 auf Kampnagel
Mehr unter www.hajusom.de

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig Informationen zu unseren Veranstaltungen.