Die Macht der Schrift

Die Manuskriptkultur der Toba-Batak aus Nord-Sumatra

Orakel, Holz, Sumatra, um 1900
Eine gemeinsam kuratierte Ausstellung des Centre for the Study of Manuscript Cultures (CSMC) und des Museums am Rothenbaum präsentiert vielfältige Zeugnisse der Schriftkultur der Toba-Batak. Im Rahmen des Projektes MARKK in Motion werden Manuskripte aus Baumbast und Bambus sowie weitere Objekte mit Schriftzeichen gezeigt, die vorrangig magisch-medizinischen Zwecken dienten. Der deutsche Missionsarzt Johannes Winkler hatte sich im frühen 20. Jh. während seiner Aufenthalte auf Sumatra mit einem Priester der Batak – datu – angefreundet und viele dieser Objekte gesammelt, in denen sich die Wirkmacht von Schrift und Schreiben niederschlägt.
Ein Projekt von MARKK in Motion und mit Unterstützung der Initiative für ethnologische Sammlungen der Kulturstiftung des Bundes.

Publikation

Es erscheint ein Ausstellungskatalog in der Zeitschriftenreihe manuscript cultures des CSMC der Universität Hamburg sowohl im Druck als auch frei verfügbar auf der CSMC-Webseite.

Social Media

Interview mit Roberta Zollo, Kuratorin der Ausstellung, und Gabriel Schimmeroth, Kuratorischer Projektkoordinator MARKK

AUS DER AUSSTELLUNG

Skulpturenpaar mit Amulettketten
Gürtelsegemente - Amulett
Brief (Bambusstab mit Schriftzeichen)
Manuskript
Bündel aus Orakelstäben
Bambus Manuskript

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig Informationen zu unseren Veranstaltungen.